Anlässlich ihres 25-jährigen Betriebsjubiläums, bekam Frau Houghton eine Aufmerksamkeit überreicht. Der Vorstand und die Erzieherinnen bedankten sich führ ihren unermüdlichen Einsatz und ihre Verlässlichkeit. Gerade die letzten beiden der 25 Jahre waren eine große Herausforderung, die Frau Houghton souverän meisterte. Wir danken ihr für das Engagement und freuen uns auf weitere Jahre mit ihr!

Am Freitag, den 17.12.21 fand unsere Kita-Weihnachtsfeier statt. Alle Kinder trafen sich am Morgen um 8 Uhr im Turnraum und dort wurde es so richtig weihnachtlich - mit Liedern, welche wir gemeinsam sangen, mit einer Weihnachtsgeschichte, die vorgelesen wurde und mit Erzählungen der Kinder, was schon alles zu Hause vorbereitet wurde, begann dieser Tag sehr feierlich.
 
Die Kinder erzählten von ihren Tannenbäumen zu Hause, vom Schmücken und von den Weihnachtsvorbereitungen.
 
Danach gingen alle in ihre Gruppenräume und - was für eine Aufregung, als sie sahen - die Türen waren zu und überall lag glitzernder Sternenstaub und ... in den Räumen leuchteten die Lichterketten. Für alle war das eine wundervolle Überraschung.
 
In den Gruppen gab es einen individuellen Abschluss der Adventsgeschichte. Bei einem weihnachtlichen Frühstück, welches die Kinder nach ihren Wünschen zusammengestellt hatten, wurden auch die zuvor gebackenen Plätzche genascht.
 
Jede Gruppe gestaltete somit ihren eigenen Tagesablauf. Es wurde vorgelesen, anderswo eine Kamishibai-Geschichte erzählt oder auch an die Tiere des Waldes gedacht und Vorbereitungen getroffen um am nächsten Kitag-Tag bei einem Waldspaziergang den Tieren ein weihnachtliches Mahl zu bescheren.
 
Die letzten Adventstürchen wurden geöffnet.
 
Jedes Kind hatte bestimmt viel zu Hause zu erzählen. Für uns alle brachte dieser Tag eine besinnliche freudige Zeit.
Nun naht Weihnachten und wir wünschen Ihnen, Ihren Kindern und Familien, von Herzen schöne Weihnachten und für das Neue Jahr 2022 alle Gute, Glück und vor allem Gesundheit.
 
Das Team der Kita Pusteblume
Am Montag, 6. Dezember 2021 war es endlich soweit!  
Nachdem die Kinder schon am Freitag aufgeregt festgestellt haben, dass die Nikolaus-Socken über die Nacht verschwunden sind, waren sich die meisten einig das der Nikolaus uns heute einen Besuch abstatten wird.  
Bei jedem Türläuten sind die Kinder schon aufgeregt Richtung Tür gelaufen.
Doch jedes Mal war der gute Nikolaus nicht vor der Tür gestanden.  
So setzten sich die Kinder an die festlich geschmückte Frühstückstafel und wir begannen mit dem Morgenspruch.  
Aber nu’, was war das? 
Etwas huschte an unserem Fenster vorbei. 
War das etwas der Nikolaus?  
Ein Blick nach draußen, doch keiner war zu sehen.  
Doch auf einmal, wer klopfte an der Gartentür? 
Der Nikolaus!  
Wie aus dem Nichts stand er auf einmal mit einem riesigen Jutesack vor der Gruppe.
Alle Kinder bekamen große Augen und waren mucksmäuschenstill. Sie hörten, was der gute  Bischof zu sagen hatte.
Selbstverständlich haben die Kinder auch dem Nikolaus ein einstudiertes Lied als Dank vorgesungen.
Doch leider konnte er nicht lange verweilen. Zu lang ist die Liste der wartenden Kinder  gewesen.
Auch hier in der Kita warteten die anderen Gruppen schon aufgeregt!
So übergab er uns den schweren Sack und machte sich wieder auf den Weg um auch andere Kinder zu besuchen.  
Nach der Aufregung gab es erst einmal ein stärkendes, leckeres Frühstück. Danach öffneten die Kinder glücklich ihre gefüllten Socken!  
Was für ein aufregender Morgen!  
Vielen Dank lieber Nikolaus, dass du uns auch dieses Jahr wieder besucht hast und mit prall  gefüllten Socken überrascht hast!  

Bis zum nächsten Jahr, guter, lieber Nikolaus!

Ende November war es endlich soweit. Wir durften in der Stadt wieder einen Tannenbaum schmücken.
Und weil die Schmetterlinge das noch aus dem Jahr davor kannten, war die Vorfreude und Motivation entsprechend groß und es wurde gebastelt was das Zeug hält.
Wir hatten dann so viel Schmuck hergestellt, dass wir sogar zwei Tannenbäumchen aussuchen durften
Da war die Freude groß.

Herzlichen Dank an Ines Adam von der Stadtverwaltung für die tolle Organisation und die  Betreuung vor Ort.

 

Liebe Eltern,

aufgrund der Alarmstufe des Landes können wir aktuell keine Besichtigungstermine anbieten.

Pusteblume e.V. Wiesloch 

bei Schulengel.de und smile.amazon.de 

 

Ab sofort können wir mit (fast) jedem Einkauf unseren Kindergarten unterstützen.

 

Einfach vor dem nächsten Einkauf über Schulengel.de zu deinem Online-Shop hier folgen:

https://www.schulengel.de/shoppen/top-shops 

 

Für jeden Einkauf über smile.amazon.de 

(in der App mit aktivierter AmazonSmile-Funktion) hier folgen: 

https://smile.amazon.de/gp/aw/ch/search/ref=smi_ge_sr_srch_sr?query=Pusteblume+e.v.+Wiesloch&ie=UTF-8&orig= 

 

Die Shops zahlen dafür eine Dankeschön-Prämie, die unserer Einrichtung gutgeschrieben wird. 

Und das Tolle: Der Einkauf wird dadurch nicht teurer!

 

Danke für Eure Unterstützung!

Euer Elternbeirat 

Im November bekamen wir das Angebot in der Stadt einen Tannenbaum zu schmücken. Unsere Schmetterlingskinder waren sofort Feuer und Flamme. Wochenlang wurde verschiedenster Schmuck gebastelt. Es gab unterschiedlichste Sterne, Tannenbäume, Schneemänner, ein Rentier und und und. Es wurden dafür auch tolle Bügelperlenanhänger hergestellt.Ein Kind brachte von zu Hause sogar extra kleine Glaskugeln mit.Die Kinder waren sehr engagiert und fleißig und hatten immer mehr Ideen, die wir natürlich umsetzen „mussten“.  Anfang Dezember war es dann soweit und wir haben uns auf dem Weg zum Rathaus gemacht.Dort wurden wir sehr lieb begrüßt und durften uns einen Baum aussuchen. Zum Glück war er groß genug und so hat der ganze tolle Schmuck darauf gepasst. Der Baum sieht wunderschön und individuell aus.Vielen Dank an die Stadt Wiesloch für die gelungene Aktio

                          

Alle Jahre wieder stellt die Sparkasse Wiesloch einen Tannenbaum im Eingangsbereich der Sparkasse auf.

Dieses Jahr durften die Kinder der Kita Pusteblume den Weihnachtsbaumschmuck beisteuern. Die Kinder in den Gruppen machten sich Gedanken, welcher Baumbehang besonders schön an dem Tannenbaum in der Sparkasse aussehen würde und nach einer kurzen Überlegungsphase ging es schnell an die Basteltische. Eifrig wurde gemalt, ausgeschnitten, gefaltet und laminiert. Heraus kamen wunderschöne Bastelwerke.

Aufgrund der momentanen Pandemie-Verordnung war es den Kindern der Kita Pusteblume leider nicht möglich, den gebastelten Schmuck der Sparkasse Wiesloch zu übergeben und den Baum selbst zu schmücken.

Glücklicherweise erklärten sich einige Mitarbeiterinnen der Sparkasse Wiesloch bereit, diese Aufgabe für die Kinder zu übernehmen. Nun strahlt und glänzt der Baum in der Sparkasse und kann dort bewundert werden.                                                                 

Die Kinder der Kita Pusteblume bedanken sich bei der Sparkasse Wiesloch für die Geldspende von 200 Euro für die Weihnachtsbaum-Schmuckaktion.

      

Diese Botschaft wollten die Erzieherinnen der Kita Pusteblume an ihre Schützlinge nach der Schließung der Einrichtung aufgrund der “Corona”-Pandemie senden. Seitdem gibt es jede Woche für die Kinder zu Hause Pusteblume-Post mit Bastel- und Bewegungsanregungen, Geschichten und vielem mehr. Die Aktion läuft, solange die reguläre Betreuung nicht stattfinden darf.
Doch nicht nur diese Aktion wurde ins Leben gerufen. Auch optisch gab es eine Verschönerung an unserem Gartenzaun.
Am Anfang der Schließzeit wurden die Kinder durch eine E-Mail an die Eltern gebeten, selbstgemalte Bilder in der Kita abzugeben. Diese wurden einlaminiert und schmücken nun unseren Gartenzaun mit optimistischen und hoffnungsvollen Botschaften, die uns symbolisieren:
“ Alles wird gut! Zusammen schaffen wir das!”
Nun haben wir einen Zaun voller bunter Bilder, die täglich von vorbeilaufenden Passanten bestaunt werden. Vielen Dank, liebe Pusteblume-Kinder, für eure tollen Kunstwerke!

                                                         

Alle zwei Jahre bildet sich das gesamte pädagogische Team in Erster Hilfe und Lebensrettenden Sofortmaßnahmen an Säuglingen, Kleinkindern und Erwachsenen fort. Am letzten Wochenende war es wieder so weit und wir durften unser Wissen auffrischen.
Herzlichen Dank an Herrn Nissle von den Maltesern für den kurzweiligen Kurs.

           

Wir haben Post von Bürgermeister Sauer bekommen mit der Frage, ob wir wieder einen Tannenbaum schmücken möchte. Im Schulanfängertreff haben dann alle Schulanfänger gemeinsam darüber abgestimmt, ob sie an der Tannenbaum-Schmück-Aktion teilnehmen möchten. Das Ergebnis war „ja“. Also haben wir zwei ganze Schulanfängertreffs damit verbracht, den Schmuck zu basteln. Die Kinder haben ganz unterschiedliche Sachen aufgemalt, ausgeschnitten und verziert. Es entstanden Sterne, Tannenbäume, Geschenke, Kugeln und noch vieles anderes.

Am 29.11. sind wir dann zusammen zum Rathaus gelaufen, um den Tannenbaum dort pünktlich zur Weihnachtsmarkteröffnung zu schmücken. Dort wurden wir von Ines Adam von der Stadt Wiesloch und Bürgermeister Sauer begrüßt und durften uns einen Baum aussuchen. Es hat ziemlich doll geregnet, aber das hat uns beim Schmücken gar nicht gestört. Es ist ein wunderschöner Baum geworden.


                       

Auch in diesem Jahr hieß es wieder: “Wenn der frische Herbstwind weht, geh'n wir auf die Felder!“ Als Gruppen-übergreifende Aktion sind die Sonnenblumen- wie auch die Sternengruppe auf die Wiese, bepackt mit bunten Drachen, um diese steigen zu lassen. Die Stimmung war toll, wir hatten viel Spaß und das Wetter stimmte mit ein. Rundum ein gelungener Herbstauftakt.

Unter diesem Motto trafen sich einige Eltern, begleitet von ihren Kindern, zur unseren diesjährigen Herbst-Gartenaktion 2019.
                                           

Bewaffnet mit Gartenharken, Rechen und Arbeitshandschuhen ging es dem Unkraut zügig an den Kragen. Das bunte Laub hatte auch wenig Chance liegen zu bleiben. So gründlich wie beim Unkraut jäten ging es auch jedem Blatt zu Leibe. Alle halfen tatkräftig mit, egal ob Jung oder Alt.

                                     

Schnell war so der Anhänger, der uns von der Familie Felkel zur Verfügung gestellt wurde, bis zum Anschlag voll. Natürlich konnten sich alle Helfer auch zwischendurch mit Laugenstangen, die uns von der Bäckerei “Rutz” gespendet wurden, sowie Kaffe, Wasser und ein paar Naschereien stärken. Schnell gingen die drei Arbeitseinsatzstunden um und wir konnten auf einen winterfesten, sicheren und sauberen Garten blicken.

Vielen Dank nochmals allen Helfern, die in irgendwelcher Form zu einem erfolgreichen Garteneinsatz beitrugen!

Am Samstag, den 13.07.2019 hatte die Kita „Pusteblume“ einen sehr besonderen Anlass zu feiern, 25 Jahre Verein und 20 Jahre Kita. Durch viele fleißige Hände war es möglich, ein tolles Fest mit Kindern, Eltern und Nachbarn zu feiern.

Mit einem Lied und Tanz wurde die Feier durch die Kinder angestimmt. So begann das freudige Miteinander. Auf der abgesperrten Straße gab es eine riesengroße Hüpfburg sowie Glitzer-Tattoos-, Button- und die Nagelbilder-Stationen.

Neugierig waren viele Eltern auf die Anzahl der Legos im Glas, die erraten werden sollten. Es gab viele Theorien und Rechnungen und auch Messungen. Tatsächlich waren bei den Schätzungen einige dabei, die sehr nah an die Anzahl der Legos (1003) herankamen. Zu gewinnen gab es zwei tolle Patchworkdecken, die von Anna Fast und Elvie Hubenauer spendiert worden waren. Eine schöner als die andere. Die beiden Gewinner wurden bekannt gegeben und haben zeitnah ihre Patchworkdecken überreicht bekommen.
                                                   
Ein weiteres Highlight vor allem für die anwesenden Kinder war der Clown, der sie im Garten mit verschiedenen Tricks und seinem großen Koffer überraschte. Die Luftballontiere, die von einer lieben Kindergartenmama im Nu hergestellt wurden, waren ebenso heiß begehrt bei den anwesenden Kindern. Außerdem wurde im Garten eine Schatzsuche im Sand mit besonderen Edelsteinen und Kinderschminken angeboten.  
                                                                                                         
Für das leibliche Wohl war auch gesorgt. Hier ein großes Dankeschön an die Spenden von der Firma „Resch & Frisch“.  Ganz besonders bedanken wir uns bei den Eltern, ohne die diese tolle Feier nicht möglich gewesen wäre. Wir sind uns sicher, dass die tolle Zusammenarbeit mit unseren Pusteblume-Eltern noch viele tolle Jahre weitergeht.
Ebenso ein herzliches Dankeschön an die Stadt Wiesloch, die uns mit einer Spende über 125€ anlässlich 25 Jahre Pusteblume e.V. überraschte.

Wie jedes Jahr haben wir im Vorfeld mit den Kindern das Thema Feuer besprochen und den Ernstfall eines Feuerwehreinsatzes geübt. Im Gruppenraum wurde ein rotes Tuch versteckt. Sobald es ein Kind gefunden hat, ruft es ganz laut „FEUER“. Wir lassen alles stehen und liegen und stellen uns an der Tür auf. Wenn alle da sind, laufen wir gemeinsam zur Sammelstelle. Ziel dieser Übung ist, den Kindern die Angst vor einem Ernstfall zu nehmen, ihnen Routine und Sicherheit zu verschaffen.

Am 15. April 2019 war es soweit und Frau Kircher von der Freiwilligen Feuerwehr aus Walldorf war zu Besuch bei uns in der KITA. Wir haben uns im Turnraum getroffen und voller Spannung auf sie gewartet. Als sie da war, waren die Kinder vor lauter Aufregung kaum noch zu bremsen. Die besten Plätze wurden gesichert und alle hätten am liebsten gleich ihre Fragen gestellt.



Frau Kircher hatte zur Freude der Kinder eine echte Feuerwehrausrüstung, einen langen Schlauch, Handschuhe, einen Helm und Schuhe dabei. Auch ihren Notfall-Pieper hatte sie dabei, den wir selbst hören konnten. Das Highlight jedoch war die Übung einer Rettung mit einer echten Atemschutzmaske.
Sie hat den Kindern sehr anschaulich und altersgerecht die verschiedenen Aufgabenbereiche der Feuerwehr vermittelt. Wir haben uns sehr über den interessanten Beitrag von Frau Kircher gefreut und möchten uns herzlich bei ihr bedanken. 

   
© Pusteblume Wiesloch • Verein • Kita • Krabbelgruppen